fbpx

PREZERO WERTSTOFFMANAGEMENT

Abfälle sind Wertstoffe am falschen Ort

Vom Abfall zum Wertstoff

Die Handelsgruppe Schwarz, die aufgrund ihrer Größe und Präsenz ein Mitverursacher der Verpackungsabfall-Berge ist, wird damit aktiver Lösungsgeber und übernimmt erweiterte Produzentenverantwortung. Verpackungen werden in eine Kreislaufwirtschaft überführt. Damit wird die Ressourcenverschwendung entlang der Wertschöpfungskette reduziert.

Wertstoffströme optimieren

Entsorgung und Recycling

Die Abholung der Wertstoffe organisiert PreZero mit eigenen Kapazitäten und dort, wo wir noch nicht aktiv sind mit Hilfe eines flächendeckenden Netzwerks aus kleinen und mittelständischen Entsorgungs- partnern.

Parallel sorgt PreZero dafür, dass die getrennten, gepressten und beim Kunden abgeholten Wertstoffe zum besten Preis an Unternehmen veräußert werden, die diese Wertstoffe wiederaufbereiten und zu neuen Produkten verarbeiten. Im Fall von Kunststoffen werden diese sogar beim eigenen Rezyklathersteller in Österreich und Italien wieder zu neuen Rohstoffen aufbereitet.

Darüber hinaus bietet PreZero Kunden auch an, ein geschlossenes Recycling-System aufzusetzen: Dann kommen die Abfälle eines Unternehmens als recyceltes Produkt zu ihm zurück. Für Lidl sorgt GreenCycle beispielsweise dafür, dass aus dem Papier- und Kunststoffabfall in den Filialen Kopierpapier und Foliensäcke entstehen, die als Verbrauchsmaterial in die Filialen zurückkehren.

Vom internen Entsorger zum internationalen Player